... vollständige Nachricht

Von der Idee zur Wirklichkeit

von Volker Grote Westrick

 

Vor ca. zehn Jahren hatten Mitglieder des Seniorenbeirates zum ersten Mal die Idee, durch einen Mehr-generationenplatz intensivere Begegnungen zwischen Jung und Alt zu ermöglichen. Jetzt ist es soweit und so erfolgte am 30.10.2018 der erste Spatenstich zum Projekt „Bürgerpark im Pastors Busch“.

Vertreterinnen und Vertreter

des Seniorenbeirats Rhede – als Initiator des Mehrgenerationenplatzes

des Klinikums Westmünsterland – als derzeitiger und auch zukünftiger Hauptnutzer

des Bürgerpark Pastors Busch

der Kirchengemeinde St. Gudula Rhede – als Haupteigentümer und -sponsor sowie

Jürgen Bernsmann, Bürgermeister der Stadt Rhede

haben damit den offiziellen Startschuss für die Arbeiten an diesem Projekt gegeben. Das Projekt hat eine Gesamtgröße von 200.000 m² und besteht aus folgenden Teilbereichen:

Mehrgenerationenpark

Pastorat

Alter Friedhof

Hundewiese (Mittelmannstraße)

Schulgarten (Mittelmannstraße)

Freiraum Gesa – Gesamtschule

Pastoren Busch

ehemaliger DJK-Sportplatz

Parkplatz am Friedhof

Bereits am Vormittag des 30. Oktober 2018 begannen die ersten Auskofferungsarbeiten für den Spielbereich im Mehrgenerationenpark und für die Feuchtwiese am Tiergehege. Dem vorausgegangen sind vorbereitendes Arbeiten einer Forstfirma, die den Waldrand im Bereich des Mehrgenerationenparks aufgeschnitten hat. Die Mitarbeiter des Forstbetriebes haben bereits vor einigen Wochen eine große 300 - 400 Jahre alte abgestorbene Eiche am Birkenweg gefällt und in Scheiben geschnitten. Die ca. 40 - 100 cm hohen Eichenscheiben sollen Teil des Lauf- bzw. Gleichgewichtsparcours werden, als Tisch oder Hocker dienen.

Ein Brückenübergang im Pastoren busch ist bereits fertig, ein weiterer soll im kommenden Winter folgen. Die geplanten Obstbaumwiesen sollen jetzt im Herbst/Winter 2018 bepflanzt und eingesät werden.

Die Freiraumgestaltung an der Gesamtschule Rhede im Bereich Mittelmannstraße ist bereits abgeschlossen. Die Fertigstellung des Schulgartens soll in einem Schülerprojekt in 2019 erfolgen.

 

Am Mittwoch den 31.10.2018 wurde bereits das erste Spielgerät aufgestellt. Noch in diesem Jahr sollen

zwei Spielgeräte vom Spielplatz Elisabethstraße, der geschlossen wird, zum Mehrgenerationenplatz versetzt und eine vorhandene Seilbahn – die früher auf dem ehemaligen Spielplatz Münsterstraße gestanden hat – aufgebaut werden. Weitere Spiel- und Sportgeräte sollen Anfang 2019 dort aufgesetzt werden.

Am Montag, den 19. November trafen sich Vorstandsmitglieder des Seniorenbeirates mit Bürgermeister Bernsmann, um die Unterlagen für die von ihnen gesammelten Sponsorengelder zu überreichen. Insgesamt kamen etwas über 22.000 Euro zusammen, so dass der Seniorenbeirat seine eingegangenen Versprechungen, fünf Geräte für Mobilität und Training aus eigener Kraft zu finanzieren, erfüllt hat.

Der Seniorenbeirat lobte dabei die tolle Spendenbereitschaft der Rheder Geschäftswelt. So spendeten einige Sponsoren erfreulicherweise gleich ein komplettes Gerät. Der Seniorenbeirat möchte sich auf diesem Wege gerne bei allen Unterstützern herzlich bedanken.

 

Die Umgestaltung des Areals zum „Bürgerpark Pastors Busch“ soll im Jahr 2022 abgeschlossen sein. Die

Maßnahmen werden zu 50% mit Städtebaumitteln des Landes NRW gefördert.

 

 

Zurück