Aktuelles und Wichtiges

von Volker Grote Westrick

„ Haushalts-und Pflegekräfte aus Osteuropa. Worauf sollte man im Privathaushalt achten?“

 

Hierzu lädt der Seniorenbeirat Rhede am 17.03. 2020 um 17 Uhr in das DRK Haus

Kettlerstr.11 ein.

Da viele ältere Menschen möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben wollen und Angehörige oft die notwendigen und zeitaufwändigen Unterstützung nicht leisten können, stellt sich die Frage wer helfen kann. Die Anstellung einer ausländischen Betreuungskraft scheint für viele eine Lösung, um ihren Angehörigen einen langfristigen Verbleib in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

Oft gibt es Werbeversprechen von Vermittlungsagenturen “ 24 St-Rund-um-die Uhr- Betreuung“ Aber ist das wirklich so? Vor einer Entscheidung  über die Anstellung einer ausländischen Kraft sind für die Angehörigen viele Fragen zu klären .

Wie wird das finanziert? Welche Tätigkeiten kann und darf so eine Betreuungskraft übernehmen? Welche Räumlichkeiten müssen vorhanden sein? Welche Beschäftigungsmodelle gibt es und welche sind legal?

Solche und ähnliche Fragen werden bei der Veranstaltung beantwortet. 

Die Fachfrau Ellen Tenkamp von der Verbraucherzentrale, Referentin für Recht, wird über die Beschäftigung von ausländischen Haushalts-und Betreungskräften  umfassend informieren.

Im Anschluss an ihren Vortrag steht sie für Fragen zur Verfügung.

 

 

 

 

Weiterlesen …

von Volker Grote Westrick

Ratgeber für erste Schritte im Internet

Neuauflage des „Wegweiser durch die digitale Welt – für ältere Bürgerinnen und Bürger“ erschienen

Das Internet ist für die meisten aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Und doch sind zwölf Millionen Menschen in Deutschland noch offline – die meisten von ihnen 50 Jahre und älter. Der kostenlose „Wegweiser durch die digitale Welt – für ältere Bürgerinnen und Bürger“ der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen ist ein leicht verständlicher Ratgeber für alle, die erste Schritte ins Internet machen wollen oder dort bereits unterwegs sind. Die Broschüre liegt nun in überarbeiteter und aktualisierter Neuauflage vor.



Der „Wegweiser durch die digitale Welt“ zeigt auf anschauliche Weise, welche unterschiedlichen Wege ins Internet führen. Er gibt einen Überblick über die Möglichkeiten des Internets und beantwortet zahlreiche Fragen: Wie halte ich online den Kontakt zu meiner Familie? Wie kaufe ich im Internet eine Fahrkarte oder buche eine Reise? Und wie bewege ich mich sicher im Netz? In der Neuauflage finden sich erstmals Kapitel zu den Themen „Digitaler Nachlass“ und „Unterhaltung im Netz“. Der Ratgeber kann auch in einer Hörversion bestellt werden.



Die Neuausgabe des 2008 erstmals erschienenen „Wegweiser durch die digitale Welt“ wurde vom Bundesministerium für Verbraucherschutz (BMJV) unterstützt und liegt in einer Auflage von rund 200.000 Exemplaren vor. In die Überarbeitung wurden ältere Verbraucherinnen und Verbrauchern ebenso wie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren einbezogen.



Die Broschüre kann kostenlos über den Publikationsversand der Bundesregierung bezogen und im Internet heruntergeladen werden:

Per Post: Postfach 48 10 09, 18132 Rostock

E-Mail: publikationen@bundesregierung.de<mailto:publikationen@bundesregierung.de>

Tel.: 030 / 18 27 22 721 (0,14 €/Min, abweichende Preise aus den Mobilfunknetzen möglich)

Fax: 030 / 18 10 27 22 721

Internet: www.bagso.de/publikationen<http://www.bagso.de/publikationen>

Weiterlesen …

von Lucie Höyng

Englisch, die Weltsprache

 

Haben Sie Lust mit Gleichgesinnten in lockerer Atmosphäre, - ohne Lektions-Buch und ohne Druck -, mal wieder Englisch zu sprechen?

Für alle, die ihre „grauen (Englisch-)Zellen“ auffrischen möchten, sind solche Treffen geplant. Sie sollen dazu dienen, sich wieder mal zu trauen, ohne Angst z.B. einem Fremden zu begegnen, sich im Urlaub in einfachen Situationen ausdrücken zu können, vielleicht die „English News“ zu hören oder auch bei Spiel und Spaß Englisch zu reden.

Wenn Sie sagen: „Das wollte ich schon immer mal machen“ dann melden Sie sich beim Seniorenbeirat Luzia Höyng Tel 02872/ 2597.

Hier erhalten sie weitere Informationen, Beginn und Zeit nach Absprache.

 

 

 

Weiterlesen …

von Volker Grote Westrick

Der Heimfinder NRW ist da

Der Kreis Borken teilt folgendes mit:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat heute in Düsseldorf den "Heimfinder NRW" vorgestellt. Als App und als Web-Version bietet der "Heimfinder NRW" nun Angehörigen und Pflegebedürftigen die Möglichkeit, einfach und schnell einen freien Langzeit- oder Kurzzeitpflegeplatz in ihrer Umgebung zu finden. Die App ist kostenlos im Google Play Store sowie im Apple Store erhältlich. Im Internet finden Sie den Heimfinder unter www.heimfinder.nrw.de<http://www.heimfinder.nrw.de>. Weitere Informationen können Sie der beigefügten Pressemitteilung entnehmen.

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie die Ihnen angeschlossenen Verbände, Beratungsstellen, Einrichtungen und interessierte Bürgerinnen und Bürger auf das neue Angebot hinweisen würden. Für entsprechende Hinweise und Verlinkungen können Sie gerne das anliegende Logo für den Heimfinder NRW verwenden. Für Ihre Unterstützung danke ich Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Florian Engelberg

Weiterlesen …

von Volker Grote Westrick

Einige Termine der Kolpingfamilie Rhede

Freitag, 17. Januar2020             Doppelkopfturnier im Kolpinghaus   Beginn 19:00 Uhr

Sonntag, 26.Januar 2020            Tanzcafe im Pfarrheim Zur Hl. Familie         16:00-18:00 Uhr

                                                 Teilnehmen kann jeder. Pro Person werden 2,50€ eingesammelt

Donnerstag 27. Februar2020       Betriebsbesichtigung bei der Firma Kromberg und Schubert  14:00 Uhr ab Kolpinghaus

Sonntag, 26.April 2020               Besuch des Fußballstadions von Borussia Mönchengladbach

                                                 Nähere Informationen über Kolpingfamilie Rhede

Weiterlesen …